Wetter verlockte zu einem Sprung ins kühle Nass

Kanu 201523 Mädchen und Jungen und ihre Betreuer waren mit dem Kanu wieder auf der Ruhr unterwegs

Großer Beliebtheit erfreut sich stets die letzte KiFF-Aktion an einem Kanu 2015_2Sonntag in den Sommerferien, die die jugendlichen Teilnehmer auf die Ruhr führt. Und so war die Veranstaltung mit 23 Jungen und Mädchen auch diesmal wieder rasch ausgebucht. Gemeinsam mit drei Betreuern folgten die jugendlichen Teilnehmer mit den vier Begleitpersonen der Lambertusschützen aus Bremen und dem erfahrenen Mitarbeiter der Firma Becker vom Möhnesee dem Lauf der Ruhr ab der Ruhrbrücke Bahnhof Neheim- Hüsten bis nach Haus Füchten. Das heiße Wetter am vergangenen Sonntagnachmittag verlockte die Kanufahrer immer wieder zu einem freiwilligen Sprung in das kühle Nass.

Text & Fotos: Soester Anzeiger/Privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.