Pascal Orth regiert Bremer Schützen

SF 2014_30Entscheidung fiel mit dem 230. Schuss

Kein großes Federlesen machten die Jungschützen der Lambertus-Schützenbruderschaft Bremen beim Vogelschießen am Samstagnachmittag mit dem Prinzenvogel „Evelyn“. Traditionell waren die Lambertusschützen am Festsamstag wieder an der Schützenhalle angetreten, um nach kurzem Festzug zur Vogelstange im Park am Spring zu ziehen. Und als Erste durften natürlich wieder die Jungschützen ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Schon nach dem zehnten Schuss hatte der kleine Vogel aufgegeben und fiel von der Stange.

SF 2014_33Jan Langer hatte sich damit den ersten Titel des diesjährigen Schützenfestes als Bruderschaftsprinz gesichert. Dann wurde es ernst für alle Königsanwärter und es war ein spannender Wettkampf, wer letztendlich den Schützenvogel „Jürgen“ erlegen konnte. Pascal Orth war es schließlich, der mit dem 230. Schuss den entscheidenden Treffer setzen konnte. Der 25- jährige Elektro-Fachmann erkor seine langjährige Freundin Maike  Bonnekoh zu seiner Königin. Die ebenfalls 25- jährige neue Regentin ist Erzieherin im Kindergarten „Bremer Stadtmusikanten“. Zu den zahllosen Gratulanten gehörten neben Brudermeister Dirk Brüggemann und seinen Vorstandskollegen auch die Eltern und die zahlreichen Freunde des Königs und nicht zuletzt die Kameraden vom Löschzug Bremen, dem der Regent angehört. Bevor Pascal Orth den entscheidenden Treffer beim Königswettbewerb setzte, sicherten sich Jan Häken den Apfel und das Zepter, sowie Brudermeister Dirk Brüggemann die Krone. Bei zwar etwas kühlem, aber trockenem Wetter feierten die Schützengemeinde und zahlreiche auswärtige Besucher noch bis etwa 19 Uhr unter der Vogelstange das neue  Königspaar, bevor es zur Proklamation in die Schützenhalle ging. Dort feierten die Lambertusschützen am Abend mit vielen auswärtigen Gästen in den nächsten Festtag hinein.

Foto & Text: Soester Anzeiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.