Linde im Park als Dankeschön

schuetzenfest-2015-lambertus-bremen-QXa7Bremer Lambertus-Schützen ehrten beim Fest wieder langjährige und verdiente Mitglieder 1761327566-schuetzenfest-2015-lambertus-bremen-NVa7

Ehre, wem Ehre gebührt. Und so wurden beim Fest der Lambertus-Schützen sowohl langjährige Mitglieder und ehemalige Regentenpaare ausgezeichnet. Aber auch Beförderungen und Würdigungen im Kreis der Vorstandsmitglieder nahmen einen großen Raum ein. So wurden von Brudermeister Dirk Brüggemann zunächst einmal die beiden Vorstandsmitglieder und langjährigen Königsoffiziere Dieter Koch und Norbert Floret, die sich zur Jahresversammlung im Januar nicht wieder zur Wahl gestellt hatten und aus gesundheitlichen Gründen an diesem Termin nicht teilgenommen hatten, offiziell aus ihren Ämtern verabschiedet. Ebenfalls verabschiedet wurde der langjährige Fähnrich Heinz Wrede. Dem Ehrenfähnrich wurde mit einigen Präsenten für seinen Einsatz gedankt, darunter unter anderem auch mit einer „Linde“, die für ihn im Park am Spring gepflanzt wurde. Verabschiedet als „Vogelbauer“ wurde auch mit vielem Dank, Christian Häken. Nach sechsjähriger Mitarbeit im Schützenvorstand wurden Adjutant Willi Hering, Peter Majonica, Peter Marwinski und Armin Müller mit dem Silbernen Verdienstkreuz ausgezeichnet. Die Vorstandsmitglieder Udo Heisener und Uli Mertin wurden nach fünf Jahren im Vorstand zu Leutnants befördert, Michael Höhne nach 10 Jahren Vorstandsarbeit zum Oberleutnant. Eine besondere Freude für den Brudermeister war es, dass er seinen Stellvertreter, Georg Humpert für dessen 20-jährigen Einsatz im Vorstand auszeichnen durfte.
Eine Ehrung, die ein wenig aus dem üblichen Rahmen fiel nahm Dirk Brüggemann ebenfalls vor. Aufgrund seiner großen Verdienste um die Schützenbruderschaft wurde Michael Lehmann geehrt. „Seit Jahrzehnten ist er für die Belange der Bruderschaft ansprechbar. Er malt in jedem Jahr mit großer Sorgfalt unsere Schützenvögel an. Ferner führt er in regelmäßigen Abständen Anstreicharbeiten wie beispielsweise die große Bühne, den Vorraum und der Nebenräume aus“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.