König David Michel macht das Jubiläum der Feuerwehr perfekt

Gemeinsam mit Teresa Röer regiert er die St. Lambertus-Schützen in Bremen

Der Jubel besonders in den Reihen des Löschzugs der Bremer Feuerwehr kannte am Samstagnachmittag kaum Grenzen als David Michel mit dem 599. Schuss Schützenvogel „Dirk“ von der Stange holte. Denn schließlich ist der junge Regent einer aus ihren Reihen und krönt das Jubiläumsjahr des Löschzugs zum 100. Geburtstag nun auch noch mit der Regentschaft über das Schützenvolk.

Doch nicht nur in der Feuerwehr ist der 24-jährige Kommunikations- und Informations-Techniker aktiv, sondern auch als Torwart beim TuS Bremen und bei den Jungschützen. So wollte auch die lange Gratulantenschar unter der Vogelstange im Park am Spring gar kein Ende nehmen.

Dabei meinte es das Wetter auch in diesem Jahr eigentlich gar nicht so gut mit dem Schützenvolk. Aber trotz Dauerregens war die Anlage im Park wieder sehr gut besucht. Und nachdem der Vogel gefallen war, blinzelte nach einiger Zeit sogar die Sonne wieder durch die Wolken. Inzwischen war auch die neue Königin unter der Vogelstange eingetroffen. Teresa Röer wird David Michel bei seiner Regentschaft unterstützen und gemeinsam mit ihm auch das Gastgeber-Königspaar beim Bezirksschützenfest Ende August sein, das in diesem Jahr von den Lambertusschützen ausgerichtet wird.

In der Schützenhalle wurden nach der Proklamation des neuen Königspaares auch noch die Schützen ausgezeichnet, die sich die Insignien gesichert hatten. Dirk Brüggemann holte mit dem ersten Schuss, den er als Brudermeister und noch amtierender König abgab, den Apfel, Thomas Kettler sicherte sich das Zepter und Markus Breitbach die Krone.

 Quelle: Soester Anzeiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.