Kinder hatten Spaß bei Kanufahrten in Indianer-Booten

Kanufahren in Indianer-Booten – dieses wahrlich außergewöhnliche Angebot konnten jetzt 27 Mädchen und Jungen im Rahmen des KiFF-Programms erleben. In der zügig fließenden, in diesem ausgesuchten Bereich sehr sauberen und klaren Ruhr hatte die Gruppe unter Betreuung der Lambertus-Schützen viel Spaß.
Der Fluss ist an dieser Stelle fast durchgehend knietief. Es ging von Neheim bis Haus Füchten. Zwei Stunden aktives Paddeln
mit Pause an einem Ruhrufer, Wasserschlachten und Wettfahrt bereicherten das Programm. Und auch ein plötzlich niedergehender
Wolkenbruch minderte nicht den Spaß. 

Foto: privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.