Erinnerungen ans „Alte Amt Bremen“ wachgerufen

Senioren 2014Hermann Henke zeigte beim Seniorennachmittag der Bremer Schützen historische Aufnahmen

Wie im Flug vergingen die Stunden am Sonntagnachmittag für die Senioren der St.-Lambertus-Schützenbruderschaft beim traditionellen Kaffeetrinken in der Bremer Schützenhalle.
Dabei hatten die Vorstandsfrauen die Halle einmal mehr frühlingshaft geschmückt, zahlreiche Torten gebacken und Schnittchen vorbereitet, die sich die Besucher gut schmecken ließen. Doch noch eine Überraschung hielt man für die Senioren  bereit. Denn als Gast der Veranstaltung präsentierte Bremens Heimatvereins-Vorstandsmitglied Hermann Henke in einer Beamershow historische Fotos aus dem „Alten Amt Bremen“ und einem Bremer Schützenfest aus den 50er- Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Und so war es nicht verwunderlich, dass die Begeisterung oft groß war, wenn sich der oder andere auf den Aufnahmen wiedererkannte oder alte Bekannte entdeckte. So konnte Brudermeister Dirk Brüggemann am Ende erfreut von einer äußerst positiven Resonanz aller Gäste des Seniorennachmittags berichten.
Wobei natürlich auch die Einladung und Aufforderung des Brudermeisters an alle, das Schützenfest am Wochenende vom 13. bis 15. Juni zu besuchen, nicht fehlen durfte. Außerdem, so Dirk Brüggemann weiter, würde man sich freuen, neben den zahlreichen Jugendlichen auch die Senioren beim Public-Viewing der Fußball-WM in der Schützenhalle begrüßen zu können. Der Beginn dieser Veranstaltungen ist am Muckentag (Montag, 16. Juni) mit dem ersten Spiel der deutschen Mannschaft bei der WM in Brasilien.

 

Foto und Text: Soester Anzeiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.