Wir halten zusammen – Ein Zwischenfazit

An dieser Stelle wollen wir Euch ein Zwischenfazit unserer Spendenaktion für die Flutopfer in Bad Neuenahr-Ahrweiler geben.
Bisher sind dafür bereits über

10.000€ !!!

an Spenden von Euch zusammen gekommen. Alleine der Musikzug Bremen hat dazu mit 2100€ beigetragen.
Dafür bis hierhin unser herzliches Dankeschön!!

Wir wollen aber die Aktion noch vier weitere Wochen weiterführen um den Spendenbetrag noch ein wenig zu steigern. Daher auch nochmal die Bitte die Information zu dieser Spendenaktion weiter zu teilen.
Ihr könnt dazu den folgenden Link teilen oder unseren sicher in Kürze erscheinenden neuen WhatsApp Status verwenden.

In diesem Sinne. Bleibt spendabel und gesund.

Spendenaktion für Flutopfer

Auch die Schützenbruderschaft St. Lambertus möchte das Leid der Flutopfer lindern und sich bei dieser Naturkatastrophe solidarisch zeigen.
Zu diesem Zweck hat unser Brudermeister Georg Humpert mit dem Bürgermeister Guido Orten aus Bad Neuenahr-Ahrweiler telefoniert. Seit dem Bundesschützenfest 2007 in Ahrweiler besteht hier immer noch Kontakt.
Herr Orten ist am Boden zerstört, trotz der Hilfe, da immer noch viele Bürger als vermisst gelten.
Sie haben nur vereinzelt Strom, kein Telefon und auch das Mobilfunknetz funktioniert nicht. Daher freut man sich natürlich über jede Spende, da sie noch immer nicht absehen können, wie gewaltig die Ausmaße sind.

Daher unsere Bitte an Euch. Beteiligt Euch an der Unterstützung der Flutopfer und spendet auf folgendes Spendenkonto:

IBAN: DE60 4146 0116 5000 3390 01
Kontoinhaber: St. Lambertus- Schützenbruderschaft 1525 Ense-Bremen e.V.

Jede Spende hilft. Wir können garantieren, dass Eure Spenden zu 100% bei den Bedürftigen ankommen!!
Bitte teilt die Information für diese Aktion damit sich möglichst viele beteiligen.

Vielen Dank.

Unwetter und Hochwasser im Kreis Ahrweiler: Bilder

Quelle: General-Anzeiger Bonn

Registrieren für Manfred

Liebe Schützenfamilie,

wir melden uns mit einer großen Bitte an Euch.
Unser Schützenbruder Manfred befindet sich im Kampf gegen den Krebs. Aktuell liegt er im Krankenhaus und erhält dort seine erste Chemotherapie. Sollte diese Therapie nicht ausreichen, ist er mit hoher Wahrscheinlichkeit auf eine Stammzellspende angewiesen.
Registriert euch und teilt den Beitrag, dass möglichst viele andere das auch tun. Denn nur wer registriert ist, kann helfen und jemand anderem die Chance geben, zu überleben.

https://www.dkms.de/aktiv-werden/online-aktionen/manfred

Klasse Sammlung!!

Obwohl die Papiersammlung wieder in der gewohnten Form stattfand (keine selbstständige Anlieferung) und Ferienanfang in NRW war, konnte sich die gesammelte Menge an Papier sehen lassen. An dieser Stelle Danke an alle die uns hierbei durch das Bereitstellen von Papier oder ihre Tatkraft unterstützt haben.

Es tat auch mal wieder sehr gut, sich nach getaner Arbeit unter Beachtung der gelockerten Corona-Regeln, ein gemeinsames Bier zu trinken und sich zu stärken. Die “Kombüse” machte dazu sehr leckeres Schichtfleisch aus drei Dutch Oven.
Wollen wir gemeinsam hoffen, dass sich der positive Trend weiter fortsetzt……