Besetzung des Bruderschaftsrates bei den Personalfragen im Mittelpunkt

2015 Generalversammlung_1Vier verdiente Kräfte standen nicht mehr zur Wahl

Unter dem Tagesordnungspunkt „sieben“ auf der Mitglieder-Jahresversammlung der St. Lambertus- Schützen-Bruderschaft Bremen stand am Samstagabend in der Bremer Schützenhalle die Wahl gleich mehrerer Ämter im Bruderschaftsrat an – personelle Entscheidungen für den geschäftsführenden Vorstand waren in diesem Jahr dagegen nicht zu treffen.Aus dem Bruderschaftsrat schieden satzungsgemäß Norbert Floret (seit 1994 Mitglied des Gremiums), Willi Hering (2009), Andreas Knoop (2006), Dieter Koch (1994) Peter Marwinski (2009), Armin Müller  (2009), Martin Rickert (2000) und Heinz Wrede (1988) aus. Leider hatten sich in diesem Rahmen vier langjährige verdiente Vorstandsmitglieder nicht wieder zur Wahl gestellt.
So wurden in einer Blockwahl nur Willi Hering, Andreas Knoop, Peter Marwinski und Armin Müller wiedergewählt. Für die Ausscheidenden
Norbert Floret, Dieter Koch, Martin Rickert und Heinz Wrede schlug der Bruderschafts-Vorstand den Anwesenden die jungen Schützen Dominik Kook, Marc Giese, Tobias Fleske und Heinrich Knoop jun. als neue Mitglieder des Bruderschaftsrates vor. Dieser Empfehlung des Vorstands folgten die Versammelten einheitlich mit Zustimmung.

Foto & Text: Soester Anzeiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.