Termine
2018
Sa. 15.12. – Weihnachtskonzert

2019
Sa. 09.02. Jahreshauptversammlung
Papiersammlungen 2019
05. Januar
Schützenfest 2019

14.-16.06.2019

Archiv
Neue Datenschutz Grundverordnung DSGVO

Bitte beachten sie im Impressum unsere geänderte Datenschutzerklärung gemäß der Datenschutz Grundverordnung DSGVO.

Counter
  • 153587Besucher gesamt:
  • 29Besucher heute:
  • 88Besucher gestern:
  • 0Besucher momentan online:

Grußwort des Brudermeisters zum Schützenfest 2017

Brudermeister Fotos vom 280510Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste aus Nah und Fern, liebe Schützenfamilie,

zum Schützenfest der St. Lambertus Schützenbruderschaft Ense-Bremen möchte ich Sie – auch im Namen des Vorstands – herzlich einladen. Seien Sie vom 09. – 11. Juni unsere Gäste, wenn wir das erste Schützenfest in der Gemeinde Ense zusammen feiern.
Ein besonderer Gruß richtet sich dabei an alle Mitbürger, die aus gesundheitlichen Gründen nicht zum Schützenfest kommen können.
Mein Dank gilt an erster Stelle unserem noch amtierenden Königs- und Bezirkskönigspaar Stefan Wessel und Laura Gretenkort nebst ihrem fantastischen Hofstaat. Ihr habt im vergangenen Jahr unsere Bruderschaft auf vielen Gelegenheiten, insbesondere auf dem Bundesschützenfest in Werlte, hervorragend präsentiert. Stets konnte man euch die Freude und den Spaß anmerken, den ihr durch euer Auftreten an vielen Stellen weitergetragen habt.

Verehrte Gäste,
„Nimm dir Zeit für deine Freunde, sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde„ (A. Brie)

Freundschaften zu pflegen, alte Bekanntschaften wieder aufleben zu lassen und neue Bekanntschaften zu schließen, sind für eine lebendige Dorfgemeinschaft unentbehrlich. Ich bin mir sicher, dass unser Schützenfest dem hervorragende Gelegenheiten bietet.
Glaube – Sitte – Heimat stehen nicht für kleinkariertes und skeptisches Denken dem Fremden gegenüber, sondern für eine Bruderschaft und eine Gesellschaft, die in aller Offenheit, Neugier und Freiheit auf das Fremde zugehen kann, weil sie sich von ihren Fundamenten getragen weiß.

Liebe Gäste, ich meine, diese Haltung kann man üben.
Zeigen wir also mit unserem Fest, den Umzügen und den beflaggten Häusern und Straßen, dass unser Miteinander, unsere Fröhlichkeit und die Harmonie nicht ausgrenzt, sondern einlädt. Zeigen wir als Schützenfamilie von St. Lambertus und mit allen Gästen, dass die Werte auf unserer Schützenfahne immer noch genug Kraft haben, um Fremdenfeindlichkeit, Gleichgültigkeit und Herzlosigkeit aus den Köpfen in unserer Gesellschaft zu verbannen.

Wir, der Vorstand der Schützenbruderschaft St. Lambertus Ense-Bremen und ich persönlich, möchten das mit Ihnen und Euch unter Beweis stellen und wünschen allen Festgästen ein sonniges, unbeschwertes und einladendes Schützenfest 2017.

Ihr und Euer Dirk Brüggemann, Brudermeister

Kommentieren