Termine 2019
09.02 Jahreshauptversammlung
13.04 Papiersammlung
14.04 Seniorennachmittag
18.05 Kinderschützenfest
14.06 - 16.06 Schützenfest
17.06 Muckentag
22.06 Papiersammlung
25.08 KIFF Veranstaltung
30.08 Schützenfestabrechnung
31.08 Bezirksschützenfest Scheidingen
12.10 Papiersammlung
17.11 Volkstrauertag/Kranzniederlegung
14.12 Konzert Musikzug

25.01.2020 Jahreshauptversammlung
Papiersammlungen 2019
13. April
22. Juni
12. Oktober
Schützenfest 2019

14.-16.06.2019

Archiv
Neue Datenschutz Grundverordnung DSGVO

Bitte beachten sie im Impressum unsere geänderte Datenschutzerklärung gemäß der Datenschutz Grundverordnung DSGVO.

Counter
  • 156129Besucher gesamt:
  • 73Besucher heute:
  • 79Besucher gestern:
  • 0Besucher momentan online:

Filmmusiken, Walzer und Märsche im Repertoire

Weihnachtskonzert in Bremen am 16. Dezember

Frisch aus dem Druck kommend konnten die Vorstandsmitglieder des Feuerwehr-Musikzuges Bremen, der 2. Geschäftsführer Heiko Gretenkort und der Vorsitzender Michael Schiller, sowie die beiden Brudermeister der Lambertusschützen Bremen, Dirk Brüggemann und Georg Humpert, mit ihrem amtierenden Schützenkönig Jan Häken jetzt das Plakat für das diesjährige Weihnachtskonzert vorstellen. So laden sie am Vorabend des 3. Advent, Samstag, 16. Dezember, einmal mehr in die Bremer Schützenhalle ein.

Zum Weihnachtskonzert laden Heiko Gretenkort, Michael Schiller, Jan Häken, Dirk Brüggemann und Georg Humpert (von links) in die Schützenhalle ein.

Die Musiker haben schon seit vielen Wochen für diesen Abend verschiedene Musikstücke, Walzer, Märsche und auch bekannte Filmmusiken erarbeitet. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist bereits ab 18.30 Uhr. An diesem Wochenende startet der Kartenvorverkauf für das Konzert. Der Eintritt beträgt 7 Euro. Neben dem Ticketverkauf durch die Vorstandsmitglieder der Schützen-Bruderschaft und der Feuerwehr sind auch wieder die bekannten Vorverkaufsstellen Volksbank, Bäckerei Klapp, Lotto Wiethoff und Metzgerei Hackethal eingerichtet.

Foto & Text: Soester Anzeiger

Kommentieren