Facebook
Die Lambertus-Schützen jetzt auch auf Facebook! Hier klicken -->
Termine 2019
12.10 Papiersammlung
17.11 Volkstrauertag/Kranzniederlegung
14.12 Konzert Musikzug

25.01.2020 Jahreshauptversammlung
Papiersammlungen 2019
12. Oktober
Schützenfest 2020

05.-07.06.2020

Archiv
Neue Datenschutz Grundverordnung DSGVO

Bitte beachten sie im Impressum unsere geänderte Datenschutzerklärung gemäß der Datenschutz Grundverordnung DSGVO.

Counter
  • 187093Besucher gesamt:
  • 35Besucher heute:
  • 76Besucher gestern:
  • 0Besucher momentan online:

Erfolgreiche Premiere für neues Team

Brudermeister ziehen positive Bilanz nach dreitägigem Fest in Bremen

Ein sehr zufriedenes Fazit zogen am Montagmorgen die beiden Brudermeister der St.-Lambertus-Schützen, Georg Humpert und Michael Höhne, nach dem ersten Fest in ihrer noch jungen Amtszeit.
So seien die Besucherzahlen am Freitag wieder sehr hoch gewesen, die Party-Band „livehaftig“ habe viele Gäste mit ihrer Musik auf die Tanzfläche gelockt. Am Samstagmorgen hatten am Besuch der Festmesse in der Lambertuskirche auch wieder zahlreiche Jugendliche teilgenommen.
Beim Vogelschießen im „Park am Spring“ sei das Gelände außerordentlich gut besucht gewesen. Für Glanz habe dann der Sonntag mit seinem Festzug gesorgt. Das junge Königspaar Dennis Bosmans und Alina Olmes sowie der farbenprächtige Hofstaat standen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die Nachwuchsregenten Emma Hövelborn mit ihrem Bruder Christoph und ihrem Hofstaat. Die Paradeam ehemaligen „Haus am Spring“ – zog wieder viele Schaulustige aus ganz Ense in die Bremer Ortsmitte. Nach Königs- und Kinder-Tanz ging für die jungen Schützenfest-Fans das Fest zu Ende, während die Erwachsenen noch lange weiterfeierten und gespannt auf die traditionelle „Schweinemucke“ gegen Mitternacht warteten.
Übrigens: Auch eine Gruppe junger Damen zog die Blicke im Festzug auf sich. Auf ihren Shirts stand „Schießgruppe Bremen“. Brudermeister Georg Humpert erklärte dazu, dass die Gruppe kurz vor ihrer Gründung stehe.
Eine besondere Ehrung nahm am Samstagmorgen der stellvertretende Bezirksbundesmeister Heinz Stock vor: Zbigniew Schablewski, 2006 König in Bremen und ab 2007 im Schützenvorstand, seit 2015 Fahnen-Offizier und seit 2017 Oberleutnant erhielt den Hohen Bruderschaftsorden. 2013 bekam er das Silberne Verdienstkreuz verliehen.
Übrigens: Die Hut-Sammlung für die Sozialkasse der Schützen im Bezirk Werl-Ense erbrachte den stolzen Betrag von 947 Euro. Der wurde durch zusätzliche Spenden noch auf 1 000 Euro aufgerundet.

Fotos & Text: Soester Anzeiger

Kommentieren