Termine
27.08 KIFF Veranstaltung
08.09 Schützenfestabrechnung
16.12 Weihnachtskonzert

08. - 10.06.2018 Schützenfest
Papiersammlungen 2017
24.06.2017
07.10.2017
Archiv
Counter
  • 113877Besucher gesamt:
  • 46Besucher heute:
  • 104Besucher gestern:
  • 0Besucher momentan online:

Autorenarchiv

Jan Häken regiert in Bremen

Hofstaat 2017Mit dem 242. Schuss fiel der Adler „Sebastian“ / Ehrungen für Jubelpaare und verdiente Schützen

Jan Häken ist der neue Schützenkönig der Lambertusschützen in Bremen. Der 26-Jährige holte den Adler „Sebastian“ mit den 242. Schuss herunter. Seine Königin ist Gloria Russell. Der Hofstaat des engagierten und beliebten Regenten besteht aus 26 Paaren.

Begonnen hatte das viertägige Fest am Freitagabend mit dem Antreten an der Schützenhalle und dem anschließenden Festzug zur Heideresidenz, wo Brudermeister Dirk Brüggemann abgeholt wurde. Mit dem Abholen von Präses Pastor Carsten Scheunemann, dem Aufsetzen der Schützenvögel auf der Vogelstange im „Park am Spring“ und dem Zapfenstreich mit dem Musikzug der Feuerwehr aus Bremen und dem Spielmannszug Niederense wurden die offiziellen Punkte des Festprogramms abgeschlossen. Auf dem Festgelände wurde bis zum frühen Morgen gefeiert.KP oK 2017

Am Samstagmorgen weckten die Musiker dann das Schützenvolk zur Teilnahme an der Schützenmesse in der Lambertuskirche. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof zog der Festzug dann zum Ehrungsmorgen und Frühschoppen in die Schützenhalle. Das noch amtierende Königspaar – Stefan Wessel und Laura Gretenkort – wurde in diesem Rahmen ebenso ausgezeichnet wie die ehemaligen Regenten, Jürgen und Petra Faber, dem Königspaar vor 25 Jahren. Günter und Loni Kunze regierten die Lambertusschützen vor 50 Jahren. Heinz Neuhaus, Ehrenmitglied der Bruderschaft, wurde ebenfalls geehrt. Er hatte mit seiner inzwischen verstorbenen Ehefrau Anneliese die Bruderschaft vor 40 Jahren regiert. Mit Blumen für die Königinnen und einem Präsent für ihre Könige wurde den Regenten für ihr Engagement für die Lambertusschützen gedankt. Neben den Regentenpaaren freuten sich zahlreiche Schützen, die der LambertusSchützenbruderschaft seit Jahrzehnten die Treue halten, über eine Auszeichnung.

Prinz 2017Nach dem Frühschoppen und einer Ruhepause traten die Schützen dann um 15 Uhr wieder an der Halle an. Im langen Festzug ging es in den „Park am Spring“ zur Vogelstange. Hier hieß es zunächst einmal, den neuen Prinzen der Bruderschaft zu ermitteln. Gereon Haake wurde von seinem Sieg mit dem 42. Schuss überrascht, da der Prinzenvogel „Elli“ erst mit deutlicher Verspätung von der Stange fiel. Im Anschluss entwickelte sich ein Wettkampf, bei dem zahlreiche Bewerber unter der Vogelstange versuchten, den Schützenadler „Sebastian“ von der Stange zu holen. Heiko Klapp und Bernd Immig hatten es auf die Königskrone abgesehen, mussten sich in diesem Jahr jedoch mit dem Abschuss der Insignien zufrieden geben. Bernd Immig schoss bei seinem Einsatz nicht nur den Apfel, sondern auch die Krone vom Kopf des Schützenvogels, während Heiko Klapp das Zepter herunter holte. Mit dem 242. Schuss holte Jan Häken unter dem Jubel der Schaulustigen den Rest von „Sebastian“ aus dem Vogelkasten und sicherte sich damit die Regentschaft bei den Lambertusschützen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Jan Häken und Gloria Russell regieren St. Lambertus-Schützen Bremen

IMG_0554Der erste Enser Schützenkönig 2017 heißt Jan Häken. Gemeinsam mit seiner Königin Gloria Russell wird er das Schützenvolk der St. Lambertus-Schützenbruderschaft Bremen nun für ein Jahr regieren.

Mit dem 242. Schuss holte Häken am Samstagnachmittag exakt um 17.27 Uhr im „Park am Spring“ den stolzen Schützenadler „Sebastian“ von der Stange. Apfel und Krone hatte Bernd Immig aus dem Schusskasten geholt, das Zepter ging an Heiko Klapp.

Jan Häken ist in vielen Organisationen (KLJB, Feuerwehr und Jungschützen) in Bremen und den Nachbarorten ein bekanntes aktives Mitglied.

Jungschützenvogel „Elli“ war zuvor von Gereon Haake mit dem 36. Schuss „erlegt“ worden.

Foto & Text: Soester Anzeiger

*** live von der Vogelstange ***


Am Samstag, dem 10.06. beginnt ab 15:00 Uhr das Vogelschießen im Park. Zunächst geht es dem Jungschützenvogel „Elli“ ans Gefieder, bevor auf den großen Vogel „Sebastian“ angelegt wird, um einen Nachfolger für Stefan Wessel zu ermitteln.

 

15:00 Einmarsch in den Park

15:05 Das Schießen auf den kleinen Vogel beginn

15:38 Neuer Prinz mit dem 36. Schuss ist Gereon Haake

15:40 Nun geht es dem grossem Vogel ans Gefieder

15:58 Der Apfel geht an Bernd Immig

16:28 Auch die Krone geht an Bernd Immig

16:42 Das Zepter für Heiko Klapp

17:27 Jan Häken ist neuer König 👑!!!

Grußwort des Königspaares Stefan und Laura

KP2016_300_PortraitLiebe Schützenbrüder und Freunde des Bremer Schützenfestes,

fast 365 Tage sind es her, als Vogel „Rüdiger“ mit dem 260. Schuss plötzlich von jener Stange fiel, von der er all die Jahre zuvor bei mir nicht fallen wollte. Trotzdem war der Schreck groß, als wir realisierten, dass wir das neue Königspaar sind.
Doch dann ging alles rasend schnell und die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren. Vom Heckenschnitt, über das Kränzen bis hin zum Aufstellen der Fahnenstange wurde am Sonntagmorgen unser Königshaus auf Hochglanz gebracht. Wir erinnern uns an viele unvergessliche Momente am Schützenfestsonntag, auf den zahlreichen Schützenfesten der umliegenden Dörfer, bei der Montgolfiade, zu den Papiersammlungen und allen anderen Festlichkeiten. Nachdem zum Bezirksschützenfest in Waltringen, bei gefühlten und realen 40°C, auch noch dieser Vogel zu unseren Gunsten von der Stange fiel, verbrachten wir wohl (eines Sonntags) den Höhepunkt unseres Regentenjahres – das Bundesschützenfest in Werlte, bei dem uns eine unbeschreiblich schöne Gastfreundschaft entgegen gebracht wurde.
In wenigen Tagen ist es soweit und wir treten bereits unsere letzten Stunden als amtierendes Königspaar von EnseBremen an. Daher ist es Zeit DANKE zu sagen: Ein großes Dankeschön gilt unseren Familien, unserem Hofstaat, unseren Freunden und unseren Nachbarn: Vielen Dank für Eure Unterstützung und Eure Geduld!
Vielen Dank für die vielen schönen Stunden! Vielen Dank für die unvergesslichen Momente!

Diesen Beitrag weiterlesen »

Grußwort des Brudermeisters zum Schützenfest 2017

Brudermeister Fotos vom 280510Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste aus Nah und Fern, liebe Schützenfamilie,

zum Schützenfest der St. Lambertus Schützenbruderschaft Ense-Bremen möchte ich Sie – auch im Namen des Vorstands – herzlich einladen. Seien Sie vom 09. – 11. Juni unsere Gäste, wenn wir das erste Schützenfest in der Gemeinde Ense zusammen feiern.
Ein besonderer Gruß richtet sich dabei an alle Mitbürger, die aus gesundheitlichen Gründen nicht zum Schützenfest kommen können.
Mein Dank gilt an erster Stelle unserem noch amtierenden Königs- und Bezirkskönigspaar Stefan Wessel und Laura Gretenkort nebst ihrem fantastischen Hofstaat. Ihr habt im vergangenen Jahr unsere Bruderschaft auf vielen Gelegenheiten, insbesondere auf dem Bundesschützenfest in Werlte, hervorragend präsentiert. Stets konnte man euch die Freude und den Spaß anmerken, den ihr durch euer Auftreten an vielen Stellen weitergetragen habt.

Verehrte Gäste,
„Nimm dir Zeit für deine Freunde, sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde„ (A. Brie)

Diesen Beitrag weiterlesen »

Festfolge

Freitag, den 9. Juni 2017
18.00 Uhr Antreten an der Schützenhalle, Abholen des Brudermeisters und des Königspaares. Einladung an den Präses, Vogelaufsetzen
21.00 Uhr Großer Zapfenstreich, anschließend Tanz mit der Partyband „Nightfire”

Samstag, den 10. Juni 2017
6.00 Uhr Wecken
8.30 Uhr Antreten an der Schützenhalle
9.00 Uhr Schützenmesse, Totengedenken, Frühschoppen und Jubilarehrung
15.00 Uhr Abmarsch von der Schützenhalle zum Vogelschießen in der Parkanlage „Am Spring”, Prinzen- und Königsschießen
ca. 19.00 Uhr Proklamation des neuen Königs und Prinzen
20.00 Uhr Tanz mit der Party mit „DJ Beatline”

Sonntag, den 11. Juni 2017
15.00 Uhr Festzug mit Parade am „Haus am Spring” anschließend in der Schützenhalle Königstanz, Kindertanz
20.00 Uhr Tanz mit der Partyband „AlpenBANDiten” Diesen Beitrag weiterlesen »

Nils Brüggemann regiert

Jungschuetzenkoenig_2017Mit dem 392. Schuss holte Nils Brüggemann am Samstag den Jungschützenvogel aus dem Kugelfang.

Die Nachwuchsschützen der St.-Lambertus-Schützenbruderschaft ermittelten am Pfingstwochenende traditionell ihren König. Damit löst Nils Brüggemann Jan Düllmann ab. Die Jungschützen haben eine Woche vor dem eigentlichen Schützenfest nun den Festreigen eröffnet.

Foto & Text: Soester Anzeiger

Schützen nehmen „Elli“ und „Sebastian“ ins Visier

Vogeltaufe 2017Vogeltaufe der Bremer Lambertus-Bruderschaft

„Elli“ und „Sebastian“ heißen die Schützenvögel der Bremer Lambertus Bruderschaft in dieser Saison. Unter großer Anteilnahme und reichlich Applaus fand ihre „Taufe“ durch Brudermeister Dirk Brüggemann im Rahmen des TuS-Sportfestes am Freitagabend statt. Patin des Prinzenvogels ist Elli Suermann, eine der Aktiven in der Bremer Damenmannschaft. Sebastian Koerdt, der vor drei Monaten zum neuen Vorsitzenden des TuS Bremen gewählt worden war, gab dem großen Schützenvogel seinen Namen. Damit aber steigen die Spannung und Vorfreude beim Bremer Schützenvolk. Denn keine zwei Wochen mehr, dann wird wieder die Musik zum großen Fest vom 9. bis 11. Juni rufen. Am kommenden Samstag, 3. Juni, werden die Schützenvorstandsmitglieder in der Bremer Ortsmitte bereits wieder die Eintrittsfähnchen zum Kauf anbieten.

Foto & Text: Soester Anzeiger

Plakat und Flyer 2017 als Download

Plakat_2017_Bremen

Flyer_2017_Bremen

Flagge zeigen für das Fest der Lambertus-Bruderschaft

Flagge 2017Flagge zeigen können auch in diesem Jahr wieder die Bremer beim Schützenfest der Lambertus-Bruderschaft vom 9. bis 11. Juni. Denn wegen Nachfragen aus der Bürgerschaft hat der Schützenvorstand neue Fahnen bestellt, die bei Bedarf ab sofort bei jedem Vorstandsmitglied erhältlich sind. Doch nicht nur darum ging es am Freitagabend beim Treffen der Vorstandsmitglieder. Vielmehr wurden die kommenden Termine sowie Arbeitseinsätze im Speiseraum der Bremer Schützenhalle besprochen. In diesem Zusammenhang macht der Vorstand darauf aufmerksam, dass die Schützenvögel wieder beim Sportfest des TuS Bremen getauft werden. Am Samstag, 3. Juni, können am Stand in der Bremer Ortsmitte von Mitgliedern und Besuchern schon die Eintrittsfähnchen für das Fest erworben werden.

Foto & Text: Soester Anzeiger