Papiersammlungen 2017
07.01.2017
Termine
10.12 Weihnachtskonzert
21.01 Winterwanderung
28.01 Jahreshauptversammlung
Archiv
Counter
  • 100374Besucher gesamt:
  • 28Besucher heute:
  • 0Besucher momentan online:

Großer Festzug war der Höhepunkt

jungschuetzen-in-wissen-2016Bremer Jungschützen nahmen an Bundestreffen in Wissen an der Sieg teil

Eine Abordnung der Jungschützen von St. Lambertus Bremen nahm kürzlich an den Bundesjungschützentagen in Wissen teil. Begleitet wurden sie von Josef Kook vom Vorstand der Bruderschaft. Für die Fahrt war ihnen ein Bulli der Gemeinde Ense bereit gestellt worden.
Die Enser zeigten sich begeistert von dem Rahmenprogramm der Jungschützentage. Untergebracht waren sie in einer Schule, die Mahlzeiten nahmen sie in einer Turnhalle ein.
32 Teilnehmer bewarben sich um die Würde des Bundes- Prinzen. Das Ergebnis wurde am Samstagabend im „Kulturwerk“ bekanntgegeben: Bundesprinzessin ist Svenja Dobbelstein (Stolberg) und Bundesschülerprinzessin Celine Bosque (Kleve). Ein Höhepunkt der Reise war der große Festzug mit den vielen Musikkapellen und Schützengruppen in ihren Uniformen.

Brudermeister beeindruckt von „ausgelassener Stimmung“

werlte1Bundesfest 2016 in Werlte

Mit einem großen Festzug endete am Sonntag in Werlte im Emsland das diesjährige Bundesschützenfest. Und mit einer großen Abordnung war auch die Bremer Lambertus-Bruderschaft vertreten, die bekanntlich mit Stefan Wessel den amtierenden Bezirkskönig stellt.

Und Brudermeister Dirk Brüggemann zeigte sich im Gespräch mit dem Anzeiger gestern beeindruckt von der „ausgelassenen Stimmung“ und der „Gastfreundschaft“ vor Ort. Dabei hatte der Tag nach der frühen Anreise mit einem Festhochamt beginnen. Anschließend führten die neuen Bundesmajästeten den Festzug an. In der Folge marschierten Schützen aus sechs Verbänden an der Ehrentribüne vorbei. Danach klang das Fest im Zelt aus. Für den Ort mit fast 10 000 Einwohnern war die Veranstaltung ein Kraftakt. Fünf Jahre lang hatte man sich auf das Fest vorbereitet, zu dem 8 000 Schützen aus ganz Deutschland und noch einmal so viele Besucher angereist waren.

Foto & Text: Soester Anzeiger

 

Kosten sind gestiegen

abrechnung_2016Fest-Bilanz der Lambertus-Schützen trotzdem gut

Die Führung der Bremer Lambertus-Schützen wird zur nächsten Jahresversammlung im Januar 2017 Vorschläge präsentieren, wie die in jüngster Zeit gestiegenen Kosten aufgefangen werden können. Das hat Brudermeister Dirk Brüggemann in der Festabrechnungs-Versammlung am vergangenen Freitag angekündigt. Dabei erinnerte er zunächst noch einmal an die drei Festtage mit vielen Gästen, wobei man am Freitag die meisten Besucher gezählt habe. Kassierer Peter Majonica präsentierte daraufhin ein „gutes Plus“ in der Kasse, was mit viel Beifall quittiert wurde. Allerdings wies er dann auch auf die gestiegenen Kosten hin.

Der Dank des Brudermeisters galt abschließend allen, die im Vorfeld und beim Schützenfest selbst zu einem guten Gelingen und dem finanziellen Erfolg beigetragen hatten. Er dankte auch seinen Vorstandskollegen für ihren Einsatz.

Foto & Text: Soester Anzeiger

St. Lambertus sichert sich erneut die Königswürde im Schützenbezirk

1101524332-bezirksschuetzenfest-waltringen-RENGDa wurden Erinnerungen ans Vorjahr wach

Beim Bezirksschützenfest in Waltringen hatten am Wochenende erneut die Lambertusschützen aus Bremen Grund zum Jubeln und konnten für dieses Jahr einen weiteren Höhepunkt verbuchen. Zum Abschluss der Festsaison im Bezirk Werl/Ense sicherte sich Bremens König Stefan Wessel mit dem 138. Schuss den Titel des Bezirkskönigs für Werl und Ense.

Entscheidung mit dem 260. Schuss

  SA_2016_6  SA_2016_1  Stefan Wessel und Laura Gretenkort regieren

Es schien, als sei Petrus nicht zwangsläufig ein Lambertus-Schütze. Denn nachdem es am Samstagmorgen zunächst noch trocken
war, setzte während der Ehrungszeremonie verdienter und langjähriger Schützen leichter Regen ein. Doch weit gefehlt: Am Nachmittag hatten sich die grauen Wolken am Himmel wieder aufgelockert, kam sogar die Sonne hervor. So konnten sich an der Vogelstange im „Park am Spring“ wieder zahlreiche Festgäste trockenen Fußes und Hauptes einfinden, um den Wettkampf um die Regentenwürde zu verfolgen.
Und die erste Entscheidung führten die Jungschützen herbei. Hier hatte der 17- jährige Phil Schulte am Ende das nötige Glück, holte „Prinzenvogel Nils“ mit dem 27. Schuss von der Stange.
Länger sollte es dann beim Schießen auf den großen Schützenvogel „Rüdiger“ dauern. Gleich zahlreiche Bewerber versammelten sich dazu unter der Stange. Darunter auch der Pate des Vogels, Rüdiger Kemper, der bis zum Schluss zu den eifrigen Anwärtern auf die Königswürde gehörte. Die Insignien – Diesen Beitrag weiterlesen »

Rüdiger von der Stange geholt: Stefan Wessel ist König in Ense-Bremen

KP2016 VogelstangeDie St. Lambertus-Schützenbruderschaft in Ense Bremen hat seit 16.58 Uhr ein neues Königspaar. Der 29-jährige Stefan Wessel holte mit dem 260. Schuss den Schützenadler „Rüdiger“ von den Stange.

Zur Königin wählte er seine Lebensgefährtin, die 26-jährige Laura Gretenkort.

Zuvor hatte bereits der 17-jährige Phil Schulte mit dem 27. Schuss auf den kleinen „Prinzenvogel“ die Prinzenwürde der Bruderschaft errungen.

Natürlich wurden die neuen Regenten noch lange im „Park am Spring“ und auch anschließend in der Schützenhalle gefeiert. Das neue Königspaar wird sich am Sonntag mit ihrem Hofstaat dem Schützenvolk präsentieren.

Foto und Text: Soester Anzeiger

*** Newsticker von der Vogelstange ***

WP_20160611_026

16:56 Neuer König mit dem 260. Schuss ist Stefan „Graupe“ Wessel!!!

16:05 Die Krone ist gefallen: Sebastian Müller

15:56 Dennis Bosmans sichert sich das Zepter

15:55 Der Apfel geht an Torsten Klenter

15:48 Das Vogelschießen auf den Vogel “ Rüdiger“ hat begonnen.

15:33 Neuer Prinz ist Phil Schulte!

15:24 Das Vogelschießen beginnt.

Wurdigung großer Verdienste

SA_2016_4SA_2016_2Bremer Lambertus-Schützen zeichnen verdiente und langjährige Mitglieder aus

Das war ein Auftakt nach Maß. Denn bei schönstem Wetter konnte die Bremer Lambertus-Bruderschaft in die Enser Schützensaison starten. Während der erste Festtag am Freitag nach dem Vogelaufsetzen und dem Großen Zapfenstreich ganz dem fröhlichen Feiern gehörte, begann der Samstag nach einer kurzen Nacht schon früh mit dem Wecken durch die Mitglieder des Musikzugs Bremen und dem Kirchgang mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof. Dann folgte der erste Höhepunkt des Tages: die Ehrungen. Dazu begrüßte Brudermeister Dirk Brüggeman neben dem Schützenvolk auch Bezirks-Bundesmeister Alfons Wortmann, den Präses Pastor Carsten Scheunemann, den amtierenden Kaiser Matthias Vogelsang, das Königspaar Schäfer, Ehrenbrudermeister Heinz Stock, und die Ehrenmitglieder, Heinz Neuhaus sowie Manfred Schwegmann. Und der erste Blumenstrauß samt ging an das Silberkönigspaar Egbert und Doris Strauch. Diesen Beitrag weiterlesen »

Grußwort des Brudermeisters zum Schützenfest 2016

Brudermeister Fotos vom 280510Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste aus Nah und Fern, liebe Schützenfamilie,

zum ersten Schützenfest in der Gemeinde Ense möchte ich Sie hiermit – auch im Namen des gesamten Vorstandes – recht herzlich zu unserem Fest des Jahres einladen. Seien Sie mit dabei, wenn wir hier, bei der St. Lambertus Schützenbruderschaft Ense-Bremen, vom 10. bis 12. Juni unser Hochfest feiern.

Im vergangenen Jahr haben wir unser 490jähriges Jubiläum gefeiert und so geht dieses auch in Zukunft nur mit dem Engagement der Mitglieder unserer Schützenbruderschaft. Wir leben in sich wandelnden Zeiten, Traditionen brechen ab, Generationen driften auseinander und es scheint manchmal, dass sich der innere Zusammenhalt auflöst. Was den Vorfahren Geborgenheit, Halt, Sicherheit und Stetigkeit gegeben hat, ist im Schwinden begriffen. Das Leben verändert sich rapide und in immer kürzeren Abständen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Grußwort des Königspaares Frank und Claudia Schäfer

KP2015_1Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern, liebe Freunde von Nah und Fern!

„Wer friert uns diesen Moment ein, besser kann es nicht sein!“ Diese Zeile aus dem Lied „Auf uns“ von Andreas Bourani beschreibt wohl am Besten, was wir als Königspaar der St. Lambertus Schützenbruderschaft immer und immer wieder erleben durften, seit am 13.06.2015 nach dem 188sten Schuss der Vogel fiel. Nachdem der erste Schreck verdaut war, nahm ein wundervolles Regentenjahr seinen Anfang. Ein Herzenswunsch ging für uns in Erfüllung und das tolle Wetter zum großen Festumzug am Sonntag umrahmte alles perfekt.

Auch die Besuche zu den Schützenfesten bei Vereinen der Gemeinde Ense, hier insbesondere die Teilnahme am Jubiläumsschützenfest in Waltringen sowie demselben in Hirschberg, dem Bezirksschützenfest in Werl, welches wir dann auch als Bezikskönigspaar 2015/16 feiern durften, Diesen Beitrag weiterlesen »